Dienstag, 22. Februar 2011

Telekom


Ich war ja immer diejenige, die sagte: "Ich hab kein Problem mit der Telekom, sogar beim Umzug klappte alles ohne jegliche Widrigkeiten".

Diese Zeiten sind vorbei.

In einem einzigen winzigen schwachen Moment ließ ich mir - gerade als ich nachmittags von einem Lehrgang zurückkam - von dem Herrn der Telekom eine "schnellere Internetverbindung für den gleichen Preis" aufschwatzen. Na ja, warum nicht.

Ich sag Euch warum nicht. Das Päckchen mit dem neuen Splitter und Router und die Auftragsbestätigung kamen praktisch gefühlterweise drei Minuten nach besagtem Anruf. Pech nur, dass ich das Zeug eine Woche lang aufm Wohnzimmersessel liegen ließ, weil ich nun mal keine Zeit hatte, das Zeug zu installieren. Eines Abends ging mein Telefon und mein Internet nicht mehr. Ein Anruf bei der Telekom ergab ein defektes Kabel in der Telefonleitung außerhalb des Hauses und wurde zwei Tage später repariert, aber das Internet ging immer noch nicht. Ich bekam die Auskunft, ich müsse endlich das neue Equipment installieren, sonst ginge es nicht mehr. Nun gut. Samstag Splitter ausgewechselt, Router ausgewechselt. Kein Internet. Anruf bei der Telekom. Ich müsse den Router konfigurieren. Ich: schickt mir einen Kundendienst, ich habe keine Zeit und keinen Bock, lange rumzutun. Kundendienst wurde für Mittwoch zugesagt. Ich probiers nochmal selber, da ich Mittwoch wie immer arbeiten bin, fragt bei der Konfiguration nach Zugangsdaten. Nun, nach 10 Jahren habe ich meine Zugangsdaten nicht mehr, ich habe mir nur die ganzen WLAN Passwörter aufgehoben, die brauche ich mit dem neuen Router natürlich nicht mehr. Anruf bei der Telekom. Ich brauche keinen Kundendienst mehr, da der ohne Zugangsdaten auch nix anfangen kann. Außerdem brauche ich neue Zugangsdaten. Montag kommt Auftragsbestätigung, dass Kundendienst am Mittwoch kommt. Anruf bei der Telekom. Ich hatte doch den Kundendienst ein paar Stunden später storniert? Antwort: machen Sie sich keine Sorgen, der Kundendienst ist definitiv storniert, es kommt niemand. Mittwoch komme ich aus der Arbeit - Zettel im Briefkasten: Ihr Telekom Kundendienst war hier, wir konnten Sie nicht erreichen. Anruf bei der Telekom. Sie sagten doch, es käme niemand. Wenn Sie die 70,- € für den Kundendienst berechnen, dann....! Antwort: Nein, nein! Ich: Ich will eine Stornierungsbestätigung. Antwort: Die kommt später. Ich: Warum kommt die Auftragsbestätigung gleich, aber die Stornierung vom selben Tag, nur ein paar Stunden weniger, später?? Nach einer geschlagenen Woche ohne Internet kamen meine neuen Zugangsdaten. Trotzdem ging nix. Anruf bei der Telekom. Jaaaaa, das könnte dran liegen, dass mein WLAN zu alt sei, man könne ja in jedem Elektrogeschäft einen ach so praktischen modernen WLAN-Stick kaufen, sind ja auch nicht teuer. Seufz. Nun ja, es waren 30,- € für den Stick. Heureka, danach ging mein Internet wieder.

Schneller ist es übrigens nicht. Mein Rechner ist anscheinend auch zu alt. Der wird jetzt aber nicht ausgetauscht.

Resultat: Meine Zooworldtiere haben dafür eine Woche gehungert, ich habe 30,- € für nen WLAN-Stick ausgegeben, meine Stornierungsbestätigung des Kundendienstes habe ich immer noch nicht, ich musste während ich meine Erkältung zuhause auskurierte auf Hartz IV-Fernsehen umsteigen und künftig, ja künftig gehe ich nicht mehr ans Telefon, wenn ein Anruf mit 0800 Nummer auf dem Display erscheint.
Quelle Telekomlogo: über Google

Keine Kommentare:

Kommentar posten